Herzlich Willkommen auf meiner kleinen, chaotischen,aber durchaus kreativen Blogseite. Hier findet ihr krumme und schiefe Dinge die ich mit Herz , Hand und Liebe selber hergestellt habe, oder mit netten Menschen getauscht habe. Viel Spaß beim Lesen & Schnüstern.

Freitag, 26. August 2011

mein Turbobrot

Im Ofen backt gerade ein leckeres und total schnell gemachtes Brot.
Vielleicht gefällt euch ja das Rezept und ihr probiert es auch mal.

      Zutaten:

  • 750 g Weizenschrot, dass kann man im guten Supermarkt bekommen oder im Reformhaus
  • 200  g Weizenmehl ( Typ 1050)
  • 200 g Roggenmehl ( Typ1150)
  • 200 g gemischte Körner und oder Nüsse, ich nehme gerne Sonnenblumen, Leinsamen und Kürbiskerne
  • 3 Tl Meersalz
  • 3 El Zucker 
  • 1 Liter Buttermilch
  • 20 g Trockenhefe (am besten die von Seitenbacher, oder eine andere die zum Brot backen geeignet ist)
Als erstes rühre ich in einem Glas die Hefe mit lauwarmen Wasser und etwas Zucker an.
Dann werden alle anderen Zutaten nach und nach abgemessen und in eine große Schüssel gegeben.
Mit der Buttermilch mischen und gut durchrühren, dafür reicht ein Kochlöffel. Dann den Teig in 2 gut eingefettete Kastenformen geben und bei 150°C  2 Stunden backen.

 !Achtung ! das Brot wird in den kalten Ofen gestellt

Mehl und die angesetzte Hefe

hier sind nun schon alle trockenen Zutaten in der Schüssel

mit der Hefe und der Buttermilch erhält man einen recht flüssigen Teig
der Teig reicht für 2 Brote und wird in gut eingefettete Kastenformen gefüllt
Hmmm und so sieht es aus wenn es aus dem Ofen kommt
 
So und wir machen uns jetzt ein leckeres Abendessen mit unserem noch warmen Brot und einem frischen Gurkensalat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen