Herzlich Willkommen auf meiner kleinen, chaotischen,aber durchaus kreativen Blogseite. Hier findet ihr krumme und schiefe Dinge die ich mit Herz , Hand und Liebe selber hergestellt habe, oder mit netten Menschen getauscht habe. Viel Spaß beim Lesen & Schnüstern.

Freitag, 29. November 2013

Taschen

Schon lange habe ich nicht mehr genäht, aber so schnell verlernt man es ja auch nicht.
Entstanden sind in der letzten Zeit diese beiden Hübschen.
Eine "große Susie" frei nach der kleinen Schwester von Pattydoo

Und eine Beachbag Isabella von Jolijou, das SM gibt´s hier


Dienstag, 15. Oktober 2013

Wichteln an Nikolaus 2014 der Fragebogen aktualisiert



Fragebogen:

Interessen: nähen und leckere Kleinigkeiten aus der Küche
Tee oder Kaffee: beides, aber bitte keine Kaffeepads
Lieblingsfarbe: alle kalten Farben die zum Winter passen wie blau, rosa, türkis
Schuhgröße: 41/42
magst Du Süßes oder Salziges: beides, gerne auch Lakritze, nur nichts mit ganz soviel Kokosnuss
Sammelleidenschaften: nein,  bei mir liegen aber gerne schöne Koch/Backzeitungen rum
mein Zuhause: mein Zuhause ist in warmen Farben eingerichtet, rot passt immer und für alles andere finde ich ein passendes Plätzchen
Lieblingsdüfte: eher sportlich/frisch, im Winter gerne auch ein etwas schwerer Düfte und typische Weichnachtsdüfte wie Vanille, Zimt
Allergien: ja, die sollten hier aber nicht relevant sein
Bad oder Dusche: beides, ich dusche lieber, vielleicht etwas gegen Schuppenflechte
Schmuck:  gerne mit Leder, Glasperlen in den typischen Winterfarben, Silber, bitte nichts goldiges
in welchen Farben dekorierst Du zu Weihnachten: in rot, weiß, silbern und Tannengrün
was magst Du nicht oder hast Du irgendwelche Unverträglichkeiten?: nein eigentlich nicht
Hast Du einen ganz besonderen Wunsch? ich freu mich über alles und lasse mich gerne überraschen

Aber was ich schon immer mal haben wollte und noch nicht selbst gemacht habe: 
 -Rezeptkarten/- oder buch  zum selber beschreiben
- Marktfrauen-Pulswärmer nach einer Anleitung der Zeitschrift Landlust
- runde gestempelte Anhänger mit Text wie zB. mit Liebe handgemacht,  Gruß aus der Küche
-Taschenbaumler aus Filz oder mit Glasperlen
- Mugrugs, gerne auch nicht weihnachtlich , damit ich nach Weihnachten auch noch etwas schönes auf dem  
   Tisch habe.
-gefilztes Windlicht
-Mojo Stocken

Sonntag, 25. August 2013

Heute war Auspacktag beim Meerwichteln

Und ich hätte es fast vergessen.
Heute ist mein letzter Urlaubstag und den habe ich nochmal voll und ganz genossen. Bei super tollem Sonnenschein war ich zum Grillen bei meinen Eltern. In ihrem neu angelegtem Gatren, der seit letztem Herbst fertig ist, fühlt man sich so wohl . Man kann da so schön faulenzen, grillen, schlummern, Kuchen essen und einfach die Zeit vergessen.
Naja, als ich vorhin nach Hause gekommen bin , oh man, da steht ja noch mein Wichtelpaket, ich hab mich ganz schnell ans auspacken gemacht und hier kommen die süßen Dinge die mir die liebe Petra gebastelt hat.

Ein süßer Stoff mit kleinen Fliegenpilzen, ein Döschen gefüllt mit Cappuccino, eine Briefaufbewarungsbox, eine Hanuta"tarn"box und eine liebe Karte und alles mit alten Land/Seekarten und Schiffen verziert, halt genau passend zum Thema Meerwichteln.
Ich habe mich sehr über das nette Paket gefreut, vielen lieben Dank Petra

Montag, 12. August 2013

Das kunterbunte Wanderpaket war mal wieder bei mir

Diese beiden hübschen Mug Rugs von Sonja durften bei mir bleiben. Ich wollte mir schon so oft selber welche nähen, habe es aber zeitlich noch nicht geschafft.
Werde aber bestimmt nochmal selber welche machen, da sie wirklich praktisch sind.
Auch diese beiden Seifen von Marina sind bei mir geblieben, sie werden als kleine Zugabe bei den nächsten Geburtstagsgeschenken dabei sein.
Ich bin schon auf die nächste Runde gespannt und die Damen sind so schnell, da wird das Paket nicht lange auf sich warten lassen.

Sonntag, 28. Juli 2013

Der Fragebogen zum Meerwichteln


Fragebogen:

Lieblingsfarbe:
Blau(hell, dunkel und auch türkis) , Rot , Weißund Lila
Schuhgröße: 42
Handgelenkumfang: 18cm
Kopfumfang: 57cm
magst Du Süßes oder Salziges: beides, gerne Lakritze 
Sammelleidenschaften: KEINE
mein Zuhause: ist gemütlich in warmen Farben eingerichtet, ins Bad passt blau,grau, türkis,weiß
Lieblingsdüfte: eher frische, in Richtung Citrus, oder Magnolie
Haare: kinnlang, mittelbraune, fein
Haut: etwas trocken, aber sonst unproblematisch
Allergien: JA, aber nichts, was hier wichtig ist, außer mir schickt einer eine Katze
Bad oder Dusche: beides, aber lieber duschen
Schmuck: ich bin kein großer Schmuckträger, seit dem ich aber hin und wieder selbst geperlte Ketten ertauscht habe, trage ich gerne mal lange Ketten
Was magst Du nicht oder hast Du irgendwelche Unverträglichkeit: 

ich habe keine nennenswerten Unverträglichkeiten, ich mag bloß keine Kosmetik mit Kokosduf, essen wiederum ja. Alkohol muss auch nicht unbedingt sein, in kleinen Maßen aber vollkommen okay 
Hast Du einen ganz besonderen Wunsch? Nein ich lasse mich überraschen :)

Sonntag, 7. Juli 2013

Frischkäse selbst gemacht

Schon so oft bin ich über ein Rezept für selbstgenmachten Bresso gestolpert und nun nun hab ich es einfach ausprobiert. Hätte ich gewusst, dass das so einfach geht und so lecker schmeckt, tja dann würde ich wohl schon seit Monaten meinen eigen hergestellten Frischkäse essen.
Nun wird es wohl erstmal eine wilde Experimentierphase geben.Welche Kräuter schmecken am besten, mit oder ohne Knoblauch, oder doch mit Bruschettagewürz? Hm vielleicht doch eher neutral, damit auch mal was Süßes mit auf´s Brötchen darf? In den nächsten Wochen wird es dann wohl nur noch Frischkäse geben.
Für alle die es auch mal ausprobieren möchten, hier das Rezept:
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Schlagsahne
  • 200 g Schmand
  • reichlich Salz ( ich habe 3 leichtgehäufte TL genommen ) / Pfeffer
  • 1 Päckchen TK - Kräuter, oder was auch immer ihr im Garten habt
  • wer mag kann auch eine fein gewürfelte Knoblauchzehe in den Bresso geben
  • ein Mulltuch und ein Sieb
Die Sahne steif schlagen, mit dem Quark und dem Schmand verrühren. Mit Salz, Pfeffer abschmecken ( es muss leicht versalzen schmecken, da ein Teil des Salzes  mit der austretenden Molke, wieder ausgespült
wird ). Jetzt noch die Kräuter und den Knoblauch mit in die Masse geben und schon ist der erste Teil fertig.
Die Käsemasse gebt ihr jetzt in ein Mulltuch und legt dieses in ein Sieb mit einer Schüssel. Den Käse über Nacht abtropfen lassen, besser einen Tag. Jetzt hat die Masse schon diese typische Konsistenz von Frischkäse, noch 2-3 Tage durchziehen lassen und fertig ist euer eigener Bresso, der noch viel besser schmeckt, als der gekaufte.
Viel Spaß beim Ausprobieren


Dienstag, 2. Juli 2013

Meerwichteln


Dieses Jahr darf ich beim Meerwichteln von Susibaer mitmachen und bin schon ganz gespannt, wer da alles mit macht. Wenn man schon kennt und wenn man neues kennen lernt.
Das Thema ist ja vielseitig, aber alleine die Farben des Meeres und der Küste sind schon ausreichend um der Fantasie freien Lauf zu lassen.
Am Wochenende werde ich mich bei einem Besuch auf meiner Lieblingsinsel schon mal auf das Thema einstimmen. Und das wohl bei ganz viel Sonne :)

Sonntag, 30. Juni 2013

Follow my blog with Bloglovin

Man man ist das alles kompliziert, vor allem da ich gerade überhaupt keine Lust habe mich mit so viel neuem Kram zu beschäftigen. Aber ich glaube es führt kein Weg an einer Alternative vorbei. Ich hoffe morgen sind all  Blogs denen ich folge noch da. 

Mittwoch, 5. Juni 2013

Das Kunterbunte Wanderpaket war mak wieder da

Am Montag war schneller als erwartet das Kunterbunte.Wanderpaket bei mir angekommen.
Oh, es waren so viele schöne Dinge drin und ich hätte mir auch gerne viel mehr herausgenommen, aber es muss ja noch etwas für die anderen drin bleiben.
Ich habe mir zwei selbstgeperlte Ketten und einen Taschenorganzier ausgesucht. Ich bin ja wirklich kein Schmuckfreund, aber seit dem das Paket in regelmäßigen Abständen vorbei kommt, könnte sich das glaube ich noch ändern.
Hier sind meine kleinen Schätze :
Und am Wochenende werde ich auf dem Stoffmarkt neue Schätze zum Nähern suchen und kaufen, ich freu mich schon richtig drauf, vor allem weil das Wetter toll werden soll und bei Sonnenschein sehen die ganzen Stoffe doch noch viel schöner aus.

Montag, 27. Mai 2013

Der König aus dem Taschenspieler

Am Wochenende habe ich mich an meine erste Tasche aus der neuen CD von Farbenmix gewagt.
Beim durchsuchen des Stoffregals fiel mir der Stoff mit dem Stadtplan von London in die Hände, den hatte ich schon fast vergessen. Mir war klar, das ist genau das richtige für (m)einen Weekender.
Also Freitag nach der Arbeit los ins Stoffgeschäft Reißverschluss, Volumenvlies und passenden unifarbenden  Stoff  gekauft. Naja und da das erste Stück ja immer ein wenig länger braucht, war es dann Sonntag fertig.
Der nächste König geht dann bestimmt viel schneller, okay ich hab auch in Wochenendmodus gearbeitet mit vielen ausgiebigen Pausen. Wichtig ist ja nur, was am Ende raus kommt.

Mein König

Jetzt muss ich nur noch eine etwas stabiles finden, was ich als Einlage für den Taschenboden benutzen kann!



Montag, 20. Mai 2013

Windeltasche ToGo

Dann ist am Wochenende noch eine Windeltasche Togo entstanden, ich hoffe Emmas Mama freut sich über den praktischen Begleiter.


Ein kleines Geburtstagsgeschenk

Die Freundin meiner Mutter ist fürchterlich allergisch auf ganz viel Zeug, sie hat mehrere verschiedene Sprays und für den Notfall schlecht hin sogar eine recht große Spritze.
Ähnlich wie in "Pulp fiction "  ;-)
Damit sie, oder andere alles beisammen haben , wenn´s brennt, hat sie nun eine Notfall-Tasche bekommen.
In der sie alles was wichtig ist verstauen kann.
Gefüllt habe ich die Tasche erstmal mit Kaffepads und Schoki. Sowas sollte man für den Notfall ja auch immer zu Hause haben.


 Das Schnittmuster ist die Stricktasche von Machwerk .

Freitag, 10. Mai 2013

Shelly

Ans nähen von Klamotten habe ich mich ja noch nicht so wirklich ran getraut, okay mal eine einfache Sommerhose und das war´s dann auch schon.
Nun habe ich Shelly entdeckt und gedacht, dass schaffst du auch und es war überhaupt nicht so schlimm, wie ich dachte.
Also ab ins Stoffgeschäft und an die NäMa. Selbst das Bündchen annähen hat relativ gut geklappt, ich musste nur 2-3 Mal hier und da Kleinigkeiten wieder auftrennen, da ich nicht auf Anhieb alle Stofffältchen mit eingenäht habe. Aber am Ende war/ bin ich ganz zufrieden mit meiner Shelly. Und bei einem Kreativwettbewerb bei FB habe ich damit auch eine gute Platzierung gemacht. Damit ist jetzt wohl besiegelt, dass der heimische Kleiderschrank mit ein paar schicken Shirts aufgepeppt wird.

Sonntag, 5. Mai 2013

Ich komme im Moment zu nichts

Erst war ich krank und hatte keine Lust auf´s Nähen und als ich wieder Lust hatte, hatte ich keine Zeit.
Zwei Wochenenden sind mit Fortbildung ausgefüllt gewesen, an den Wochenende dazwischen, habe ich bei meiner Freundin auf der Insel Notdienst geleistet. Am ersten Mai habe ich meiner Kollegin versucht, das Nähen schmackhaft zumachen, dabei kam eine kleine Kosmetiktasche  raus, die ich auch gleich verschenkt habe.
Dieses Wochenende war dann erstmal Putzen angesagt, aber immerhin hatte ich Zeit ein Badetuch zu besticken. Ich hoffe ich werde bald wieder mehr Zeit haben.

Freitag, 5. April 2013

Wildspitz die Zweite

Für unser Kunterbuntes Wanderpaket habe ich diesmal eine Wildspitz Geldbörse genäht. Sie hat auch schon ein neues Zuhause gefunden. Ich hätte sie auch gerne behalten, da ich ja eine passende Handtasche aus dem gleichen Stoff habe. Tja, da muss ich mich wohl bald an Nr.3 machen.
Aus dem Paket habe ich mir selber diesmal nur eine Kleinigkeit genommen, den Taschenbaumler habe ich zu Ostern verschenkt, damit die grüne Tasche einer Bekannten noch hübscher wird.
Ich freu mich jetzt schon auf die nächste Runde.


Wärmekissen...Taschenwärmer braucht man bei diesem Wetter noch immer

Wärmekissen

Schon im letzten Jahr habe ich diese süße Freebie Stickdatei von LadySibyll  gestickt und sie ist seid dem im Dauereinsatz. Gefüllt habe ich die Taschenwärmer und etwas größeren Wärmekissen mit Rapssamen. Diese ITH Stickdatei ist auch prima um kleine Stoffreste aufzubrauchen.

 


Taschenwärmer

Dienstag, 26. Februar 2013

Windeltasche ToGo

So eine Tasche hat sich meine Arbeitskollegin schon seit langem gewünscht, nun sind ein paar Mädels und ich morgen Abend bei ihr eingeladen und da hab ich mir gedacht, statt Blumen bekommt sie die Windeltasche für ihren Sohn.

Samstag, 23. Februar 2013

Österliche Lichtbeutel

Ich bin heute gleich zweimal eingeladen, gleich geht´s zur meiner Arbeitskollegin zum Kaffee und heute Abend zu einer Freundin, da wird Geburtstag gefeiert. Da hab ich gerade zwei kleine Mitbringsel genäht.
Die Stickdatei ist ein Freebie von LeNi Farbenfroh und ich hab schon lange drauf gewartet, sie endlich zu sticken, nun ist Ostern ja auch nicht mehr weit. Ich glaube morgen werde ich für mich auch noch welche machen.


Montag, 18. Februar 2013

alles doppelt

Für eine Freundin sollte ich je zwei kleine Tampontäschchen und je zwei kleine Krimskramstäschchen nähen. Gesagt, getan. Als ich sie abgeliefert habe, war ich doch etwas überrascht, dass alle Täschchen für sie selber waren. Ach ich find´s ja so gar ganz toll, wenn man so süße Taschen mit niemanden teilen möchte und sie sind ja auch wirklich süß geworden.
 

Montag, 21. Januar 2013

Kosmetik-Täschchen Susie

Ich war auf der Suche nach einer kleinen Anleitung, wie man Tampontäschchen näht, tja dabei bin ich auf diese super tolle Videoanleitung gestoßen. Susie ! Ich fand sie so hinreißend, dass ich sie gleich nach nähen musste.Tadda und hier ist sie, die Susie und ich weiß schon jetzt sie wird nicht alleine bleiben.


Tampontäschchen sind auch noch entstanden, hier schon mal die ersten 5. Ich muss ja langsam anfangen, wenn ich im November auf meinen ersten Basar möchte. :o)

Sonntag, 20. Januar 2013

Fragen und Antworten, oder wer bloggt hier überhaupt

Ich wurde letztes Wochenende von Sabine, die den Blog dekonettes welt schreibt gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ein paar Fragen zu beantworten.
Okay, dann werde ich mich mal ran machen , die Fragen zu beantworten!

1. Was bedeutet für dich Freundschaft?
Freundschaft ist etwas sehr besonderes. Man braucht nicht 200 Freunde auf Facebook, sondern eine handvoll lieber Menschen, die immer für einen da sind, wenn man sie braucht. Man sollte sich gegenseitig vertrauen, respektieren und wertschätzen.  Freunde merken es auch auf hunderte Kilometer Entfernung, dass etwas nicht ganz in Ordnung ist und man sitzt gerade vor dem Telefon und überlegt, rufe ich sie jetzt an und schwuppdiwupp da klingelt es schon und dran ist die beste Freundin.
Mit Freunden kann man lachen und weinen, ohne das es einem peinlich sein muss.
Freunde kommen und Freunde gehen, ein paar bleiben für´s Leben und das ist wunderbar.

2. Wie bist du zum bloggen gekommen?
Zum bloggen bin ich eher durch Zufall gekommen, ich war im Kreativtauschforum angemeldet und hatte vom bloggen bis dahin, so gut wie noch nie etwas gehört. Da aber alle in diesem Forum einen Blog hatten, war es an der Zeit , dass ich auch einen bekommen sollte. Mittlerweile gibt´s das Forum leider nicht mehr, aber meinen Blog den gibt´s noch und ich hoffe, es macht einigen Leuten Spaß hier hin und wieder mal vorbei zu sehen.

3. Welche 5 Dinge würdest du auf  eine einsame Insel mitnehmen? 
Da ich ja regelmäßig auf meine kleine Lieblingsinsel Spiekeroog fahre, hmm dieses Jahr war ich noch gar nicht da, weiß ich , dass ich nichts mitnehmen muss. Sie ist zwar nicht ganz einsam, aber immerhin wohnen hier viele gute Bekannte, eine gute Freundin und somit ist alles da was man braucht.
 

4. Welche Platte/CD war deine erste,die du dir selber gekauft hast?
Da musst ich doch gerade mal ein wenig überlegen und ja , es war 1988 und ich hatte eigentlich ein Verbot von meinem Papa bekommen, sie mir zukaufen, aber ich habe es dann doch getan. Meine erste LP war 
" Das ist nicht die ganze Wahrheit..." von die Ärzte gewesen. Mit solch klasse Liedern wie, Westerland und Blumen. Naja der Papa, hatte es dann doch ziemlich schnell gemerkt und fand die Ärzte dann doch ganz okay, gut das er nicht das Schlaflied kannte ;-)

 
5. Gab/Gibt es in deinem Leben ein Idol oder Vorbild? Wenn ja wer ist/war das,und warum?

Nein, gibt es nicht. Außer meine Eltern und die, weil sie sind, wie sie sind und das aus mir gemacht haben, was ich bin. Einen ganz normalen Mensch und keinen dieser " mein Kind ist das beste auf der Welt" Menschen.

 6. Welche Farbe dominiert in deiner Wohnung?
Hier bei mir haben die Zimmer fast alle warme Farben, sie sind gemütlich eingerichtet und hier und da herrscht kreatives Chaos. Denn wie heißt es so schön: Nur der kleine Geist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos.

 7. Was möchtest du unbedingt in deinem Leben mal erlernen?
Wenn ich Zeit hätte würde ich gerne weiter Norwegisch lernen.

8. Welches Buch hast du schon mehrfach gelesen? 
Ich gehöre weiß Gott nicht zu den größten Leseratten, es gibt hin und wieder mal ein Buch, das ich lese,aber  dann ist auch erst mal wieder gut mit dem Lesen. Ohne meine Koch-, Handarbeits-, und Dekobücher möchte ich nicht leben wollen. Die sehen ich mir immer wieder gerne an, die kommen mit auf´s Sofa, in die Wanne, mit ins Bett und auf die Arbeit. 

 9. Bist du sportlich?
Nein, nein und nochmals nein. Ich kann andere Menschen ordentlich ins Schwitzen bringen, aber auf Grund meines Berufes, ich bin Physiotherapeutin, muss ich in meiner Freizeit nichts mit Sport am Hut haben. Ich habe zwar immer wieder den guten Vorsatz, etwas mehr für mich zu machen, aber dabei bleibt´s dann auch meistens.

 10. Wobei kannst du so richtig entspannen?
Bei meinem Freund, wenn er in meiner Nähe ist, das klappt meist nur ein bis zwei mal im Monat, da wir einen Fernbeziehung führen. Er ist mein Ruhepol, meine Energietankstelle. Dann kann ich nach einem harten Arbeitstag auch immer gut beim nähen entspannen. Hin und wieder auch beim absoluten  Nichtstun.




So, jetzt werde ich gleich noch 4 weite Bloggerinnen bitten hier bei dieser Fragerunde mit zumachen, vielleicht haben sie auch Lust sich und ihren Blog etwas genauer vorzustellen.

Hier meine 4 Auserwählten, die Blogs sollten alle unter 200 Lesern haben.

Samstag, 12. Januar 2013

Wildspitz

Ich habe es geschafft und meine erste Wiltspitz Geldbörse genäht. Und diese Tal und Bergfalten haben es mir echt schwer gemacht, da ich mir das räumlich immer so schlecht vorstellen kann.
Okay, sie ist ein wenig schief, aber schief  ist schick und das macht ja handgearbeitete Dinge aus.
Ich werde sie heute Nachmittag meiner Freundin zum Geburtstag schenken.
Sie ist außen aus grauem Cord und innen aus rosa/ grauem Baumwollstoff gearbeitet.
Wer sie auch mal nähen möchte findet das Freebook hier !