Herzlich Willkommen auf meiner kleinen, chaotischen,aber durchaus kreativen Blogseite. Hier findet ihr krumme und schiefe Dinge die ich mit Herz , Hand und Liebe selber hergestellt habe, oder mit netten Menschen getauscht habe. Viel Spaß beim Lesen & Schnüstern.

Montag, 21. Januar 2013

Kosmetik-Täschchen Susie

Ich war auf der Suche nach einer kleinen Anleitung, wie man Tampontäschchen näht, tja dabei bin ich auf diese super tolle Videoanleitung gestoßen. Susie ! Ich fand sie so hinreißend, dass ich sie gleich nach nähen musste.Tadda und hier ist sie, die Susie und ich weiß schon jetzt sie wird nicht alleine bleiben.


Tampontäschchen sind auch noch entstanden, hier schon mal die ersten 5. Ich muss ja langsam anfangen, wenn ich im November auf meinen ersten Basar möchte. :o)

Sonntag, 20. Januar 2013

Fragen und Antworten, oder wer bloggt hier überhaupt

Ich wurde letztes Wochenende von Sabine, die den Blog dekonettes welt schreibt gefragt, ob ich nicht Lust hätte, ein paar Fragen zu beantworten.
Okay, dann werde ich mich mal ran machen , die Fragen zu beantworten!

1. Was bedeutet für dich Freundschaft?
Freundschaft ist etwas sehr besonderes. Man braucht nicht 200 Freunde auf Facebook, sondern eine handvoll lieber Menschen, die immer für einen da sind, wenn man sie braucht. Man sollte sich gegenseitig vertrauen, respektieren und wertschätzen.  Freunde merken es auch auf hunderte Kilometer Entfernung, dass etwas nicht ganz in Ordnung ist und man sitzt gerade vor dem Telefon und überlegt, rufe ich sie jetzt an und schwuppdiwupp da klingelt es schon und dran ist die beste Freundin.
Mit Freunden kann man lachen und weinen, ohne das es einem peinlich sein muss.
Freunde kommen und Freunde gehen, ein paar bleiben für´s Leben und das ist wunderbar.

2. Wie bist du zum bloggen gekommen?
Zum bloggen bin ich eher durch Zufall gekommen, ich war im Kreativtauschforum angemeldet und hatte vom bloggen bis dahin, so gut wie noch nie etwas gehört. Da aber alle in diesem Forum einen Blog hatten, war es an der Zeit , dass ich auch einen bekommen sollte. Mittlerweile gibt´s das Forum leider nicht mehr, aber meinen Blog den gibt´s noch und ich hoffe, es macht einigen Leuten Spaß hier hin und wieder mal vorbei zu sehen.

3. Welche 5 Dinge würdest du auf  eine einsame Insel mitnehmen? 
Da ich ja regelmäßig auf meine kleine Lieblingsinsel Spiekeroog fahre, hmm dieses Jahr war ich noch gar nicht da, weiß ich , dass ich nichts mitnehmen muss. Sie ist zwar nicht ganz einsam, aber immerhin wohnen hier viele gute Bekannte, eine gute Freundin und somit ist alles da was man braucht.
 

4. Welche Platte/CD war deine erste,die du dir selber gekauft hast?
Da musst ich doch gerade mal ein wenig überlegen und ja , es war 1988 und ich hatte eigentlich ein Verbot von meinem Papa bekommen, sie mir zukaufen, aber ich habe es dann doch getan. Meine erste LP war 
" Das ist nicht die ganze Wahrheit..." von die Ärzte gewesen. Mit solch klasse Liedern wie, Westerland und Blumen. Naja der Papa, hatte es dann doch ziemlich schnell gemerkt und fand die Ärzte dann doch ganz okay, gut das er nicht das Schlaflied kannte ;-)

 
5. Gab/Gibt es in deinem Leben ein Idol oder Vorbild? Wenn ja wer ist/war das,und warum?

Nein, gibt es nicht. Außer meine Eltern und die, weil sie sind, wie sie sind und das aus mir gemacht haben, was ich bin. Einen ganz normalen Mensch und keinen dieser " mein Kind ist das beste auf der Welt" Menschen.

 6. Welche Farbe dominiert in deiner Wohnung?
Hier bei mir haben die Zimmer fast alle warme Farben, sie sind gemütlich eingerichtet und hier und da herrscht kreatives Chaos. Denn wie heißt es so schön: Nur der kleine Geist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos.

 7. Was möchtest du unbedingt in deinem Leben mal erlernen?
Wenn ich Zeit hätte würde ich gerne weiter Norwegisch lernen.

8. Welches Buch hast du schon mehrfach gelesen? 
Ich gehöre weiß Gott nicht zu den größten Leseratten, es gibt hin und wieder mal ein Buch, das ich lese,aber  dann ist auch erst mal wieder gut mit dem Lesen. Ohne meine Koch-, Handarbeits-, und Dekobücher möchte ich nicht leben wollen. Die sehen ich mir immer wieder gerne an, die kommen mit auf´s Sofa, in die Wanne, mit ins Bett und auf die Arbeit. 

 9. Bist du sportlich?
Nein, nein und nochmals nein. Ich kann andere Menschen ordentlich ins Schwitzen bringen, aber auf Grund meines Berufes, ich bin Physiotherapeutin, muss ich in meiner Freizeit nichts mit Sport am Hut haben. Ich habe zwar immer wieder den guten Vorsatz, etwas mehr für mich zu machen, aber dabei bleibt´s dann auch meistens.

 10. Wobei kannst du so richtig entspannen?
Bei meinem Freund, wenn er in meiner Nähe ist, das klappt meist nur ein bis zwei mal im Monat, da wir einen Fernbeziehung führen. Er ist mein Ruhepol, meine Energietankstelle. Dann kann ich nach einem harten Arbeitstag auch immer gut beim nähen entspannen. Hin und wieder auch beim absoluten  Nichtstun.




So, jetzt werde ich gleich noch 4 weite Bloggerinnen bitten hier bei dieser Fragerunde mit zumachen, vielleicht haben sie auch Lust sich und ihren Blog etwas genauer vorzustellen.

Hier meine 4 Auserwählten, die Blogs sollten alle unter 200 Lesern haben.

Samstag, 12. Januar 2013

Wildspitz

Ich habe es geschafft und meine erste Wiltspitz Geldbörse genäht. Und diese Tal und Bergfalten haben es mir echt schwer gemacht, da ich mir das räumlich immer so schlecht vorstellen kann.
Okay, sie ist ein wenig schief, aber schief  ist schick und das macht ja handgearbeitete Dinge aus.
Ich werde sie heute Nachmittag meiner Freundin zum Geburtstag schenken.
Sie ist außen aus grauem Cord und innen aus rosa/ grauem Baumwollstoff gearbeitet.
Wer sie auch mal nähen möchte findet das Freebook hier !